Elias Rubin SAware Dachkundig
Elias Rubin
Anna Weisbrod SAware Dachkundig
Anna Weisbrod

Team

Elias Rubin (geboren 1982) kam schon während seines Architekturstudiums an der TU Wien 2005 mit sog. design-build Projekten in Kontakt und arbeitet seither als Lehrbeauftragter, Konsulent und Projektmanager für unterschiedliche Hochschulen in Österreich, Deutschland, Slowenien und der Schweiz. Als Mitbegründer der Vereine Saware und buildCollective ist das Ziel seiner Arbeit, mit alternativen Bauweisen, Sozial-und Bildungseinrichtungen sowie Infrastrukturprojekte in Ländern des Südens zu realisieren. Seit 2010 entstanden so in unterschiedlichen Kooperationen mit Hochschulen, NPOs, Freiwilligen und Gemeinden etwa 20 Klassenräume, Veranstaltungshallen, eine Hängebrücke, Sanitäre-und Bewässerungsanlagen, Spielplätze, Sportanlagen und Gemüsegärten.

In Europa entwickelt Elias Rubin Projekte im Bestand und setzt sich in der familieneigenen Holzwerkstatt mit Design und Fertigung von Mobiliar auseinander.

Der Wunsch Projekte gesamtheitlich, von der Idee bis zur Fertigstellung zu begleiten, spielt ungeachtet des Maßstabs zentrale Rolle.

IMG_6195_edited.jpg
Trudi

Anna Weisbrod (geboren 1988) absolvierte 2010 ihre Ausbildung zur Immobilienkauffrau und studierte danach Architektur an der Hochschule München. Das Studium schloss sie im Januar 2019 mit der Masterthesis ab. Ab 2014 arbeitete sie ehrenamtlich bei Schulbauprojekten und beim Bau einer Hängebrücke in Südafrika mit, 2015 gründete sie zusammen mit Elias Rubin den gemeinnützigen Verein SAware und übernimmt seit 2016 die Bauleitung für verschiedene Projekte in Südafrika.

In Europa arbeitet sie derzeit an Projekten zu Bauen im Bestand und im Bereich der Ausstellungs- und Innenarchitektur. Hierbei ist der Entwurf ebenso wichtig wie die eigenständige Planung, Visualisierung und Ausführung.

Privat engagiert sie sich für Tierschutzprojekte.

FullSizeRender_edited.jpg
Moritz

Natürlich darf auch unser Werkstattmaskottchen, Moritz, nicht fehlen. Ursprünglich aus einem Tierheim in Spanien stammend, begleitet er uns nun schon seit 2011 auf fast allen unseren Wegen und erträgt geduldig lange Abende in der Werkstatt.

Unser Neuzugang Trudi muss sich noch ein wenig an die laute Werkstatt gewöhnen. Aus einem Rumänischen Tierheim stammend ist sie ein zartes Gemüt und erst Ende 2020 Teil unseres Teams geworden.